Datenschutzerklärung

  1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für den Webauftritt des EHD e. V., welcher unter https://www.eritrea-hilfswerk.de (nachfolgend „unsere Website“) abrufbar ist.

  1. Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das

Eritrea Hilfswerk in Deutschland (EHD) e.V.

Bahnhofstraße 14
73207 Plochingen

Tel. 07153 / 9889026

Fax 07153 / 9889721

E-Mail: buero@eritrea-hilfswerk.de


  1. Datenschutzbeauftragter

Da im Vereinsbüro lediglich drei Ehrenamtliche Zugriff auf die personenbezogenen Daten des EHD haben, wurde kein Beauftragter für den Datenschutz benannt.

  1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, um die Zuwendungsbescheinigungen (z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Datum und Höhe der Zuwendung) oder Vereinsmitteilungen zustellen zu können. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z. B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

  1. Automatisch gesammelte Informationen

Wenn Sie auf die Website des Betreuungswerks zugreifen, werden automatisch (also nicht über eine Registrierung) allgemeine Informationen gesammelt, die nicht personenbezogen verwendet werden. Diese werden in sog. Log files des Servers gespeichert. Die eingesetzten Webserver speichern standardmäßig Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, Name der abgerufenen Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich. Diese Daten benötigen wir zur Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme (Hacker, Spam o. ä.). In diesem Fall werden die Daten vorübergehend gespeichert und geprüft.

  1. Einsatz von Cookies

Um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten, verwenden wir so genannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuches unserer Website an Ihren Browsers gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Ihr Einsatz ermöglicht es uns, Nutzungshäufigkeit, Anzahl und Dauer der Webseitenbesuche zu ermitteln und Ihren Rechner (IP-Adresse) während eines Besuchs unserer Website zu identifizieren. Diese Daten helfen uns dabei, unser Angebot Ihren Bedürfnissen entsprechend anzupassen und zu optimieren. Die auf diese Weise erhobenen Nutzungsdaten lassen jedoch keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Sie werden nicht mit Ihren personenbezogenen Daten, die Sie beispielsweise beim Ausfüllen des Kontaktformulars angeben, zusammengeführt und umgehend nach der statistischen Auswertung gelöscht. Mit Hilfe von Cookies können bei dem Aufruf unserer Website Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu verhindern. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Ein genereller Verzicht auf die Nutzung von Cookies kann allerdings dazu führen, dass bestimmte Bereiche und Funktionen unserer Website überhaupt nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können.

  1. Einsatz von Google Webfonts

Wenn Sie unsere Website besuchen werden von den Google-Servern Schriftarten geladen (sog. Google Webfonts), sofern diese Schriftarten nicht bereits schon in Ihrem Zwischenspeicher geladen sind (https://www.google.com/webfonts/). Diese Schriftarten verwenden wir, um unsere Inhalte browserübergreifend richtig darzustellen. Für die dortige Verarbeitung Ihrer Daten ist Google zuständig. Googles Datenschutzrichtlinie finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

  1. Erhebung, Speicherung und Nutzung personenbezogener Daten

Alle Ihre persönlichen Angaben werden von uns nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus angeben (bspw. Anfragen über das Kontaktformular, Anmeldungen zu Veranstaltungen oder Anfragen per E-Mail). Diese Daten werden ausschließlich zu den nachstehend genannten Zwecken gespeichert und verarbeitet. Nicht unmittelbar bei Ihnen erhobene Daten stammen aus verschiedenen Quellen, ggfs. auch aus öffentlich zugänglichen Quellen, etwa Telefonverzeichnissen.

  1. Ihre Daten werden wie folgt genutzt:
  2. a) Kontakt und Korrespondenz

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit an, mit uns Kontakt aufzunehmen (per E-Mail oder per Kontaktformular). Richten Sie mittels Kontaktformular (Kontakt) Anfragen oder andere Mitteilungen an uns, fragen wir Sie nach Ihrem Namen sowie Ihrer E-Mail-Adresse. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie uns diese Daten mitteilen. Ohne diese Angaben können wir allerdings Ihren Kontaktwunsch nicht erfüllen bzw. Ihr Anliegen nicht bearbeiten. Die auf diesem Weg übermittelten personenbezogenen Daten werden für die Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme gespeichert. Dasselbe gilt für personenbezogene Daten, die Sie uns per E-Mail übermitteln.

  1. b) Versand der Vereinsnachrichten

Entsprechend der aktuell gültigen Vereinssatzung werden alle Vereinsnachrichten und Mitgliederinformationen per E-Mail zugestellt. Ohne die für den Mailversand erforderlichen Angaben können wir unsere Vereinsmitteilungen allerdings nicht an Sie versenden. Selbstverständlich können Sie unsere Informationen jederzeit wieder abbestellen. Hierzu genügt eine formlose E-Mail an buero@eritrea-hilfswerk.de.

  1. Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen:

  1. a) Innerhalb des Hilfswerks, wenn dies zu deren Aufgabenerledigung erforderlich ist.
  2. b) Eine Weitergabe ist zur Ausführung einer angebotenen Dienstleistung erforderlich (z. B. Zahlungsabwicklung bei Geldzuwendungen).
  3. c) Wir sind gesetzlich zur Herausgabe verpflichtet.
  4. d) Wir setzen einen Auftragsverarbeiter ein (z. B. Versanddienstleister bei postalischer Versendung unserer Spenderzeitung REDIET).

Es erfolgt keine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an einen Empfänger in einem Drittland oder eine internationale Organisation.

  1. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist abhängig vom Zweck der Verarbeitung.

  • Einwilligung in die Verarbeitung: Art. 6 (1) a DSGVO
  • Verarbeitung im Rahmen unserer satzungsgemäßen Zwecke: Art. 6 (1) f, Art. 9 (2) d DSGVO
  • Bearbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen eines Vertrags (Bsp. Teilnahme an Reisen oder Veranstaltungen): Art. 6 (1) b und c DSGVO
  • Verarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten: Art. 6 (1) c DSGVO
  • zur Abwicklung von Zuwendungen: Art. 6 (1) b und c DSGVO
  • eigene Werbezwecke: Art. 6 (1) f und ErwG (47) DSGVO
  1. Datensicherheit

Ihre in Formularen eingegeben Daten werden in verschlüsselter Form übertragen, um einen Missbrauch durch Dritte zu vermeiden. Hierzu setzen wir das nach dem aktuellen Stand der Technik entsprechende sichere SSL-Verfahren (Secure Socket Layer-Verfahren) ein. Den Verschlüsselungsprozess können Sie am Schlosssymbol in der Browser-Statusleiste oder an der Erweiterung „https://“ in der Adressleiste erkennen (statt http://).

  1. Links zu fremden Webseiten

Auf unserer Website befinden sich sog. „Hyperlinks“ zu Webseiten Dritter, durch deren Betätigung Sie von unserer Website aus direkt auf deren Website geleitet werden. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL in der Adresszeile ihres Browsers. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf den Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen Webseiten informieren Sie sich bitte direkt in der jeweiligen Daten-schutzerklärung.

  1. Löschung von Daten

Ihre Daten werden nach Erreichung des Verarbeitungszwecks bzw. nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, soweit nicht die weitere Verarbeitung für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder eine werbliche Kontaktaufnahme erforderlich ist. Letzteres prüfen wir jeweils am Ende des dritten Kalenderjahres beginnend mit dem Kalenderjahr, das der erstmaligen Speicherung folgt.

  1. Ihre Rechte

Sie können von uns Auskunft über die gespeicherten Daten verlangen und haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Löschung, soweit dem keine Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Sollte eine Löschung aus rechtlichen Gründen nicht möglich sein, werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt. Im Hinblick auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns, etwa in einer Eingabemaske oder einem Kontaktformular, aufgrund einer Einwilligung oder zur Durchführung eines zwischen uns bestehenden Vertrages bereitgestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu. Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DSGVO), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt. Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, etwa bei dem für Baden-Württemberg zuständigen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart, poststelle@lfdi.bwl.de.

  1. Widerspruchsrecht

Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken jederzeit Widerspruch einlegen. Das gilt auch für eine darauf bezogene Evaluierung bestimmter Merkmale. Daneben besteht ein Widerspruchsrecht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen eine Verarbeitung zu sonstigen Zwecken, die aufgrund einer Interessenabwägung erfolgt.

  1. Stand:

24.05.2018

Menü