Sanierung der Gehörlosenschule Keren

Sanierung der Sanitäranlagen in der Gehörlosenschule Keren

 Die Hörbehindertenschule in Keren wurde 1955 von der schwedischen Deaf`s Africa Mission gegründet und war die erste Schule für gehörlose Kinder in Ostafrika. Heute ist die Evangelisch Lutherische Kirche Eritreas (ELCE) der Träger der Gehörlosenschule an zwei Standorten: Keren und Asmara. Die Schule in Keren wird als Internat geführt. Derzeit besuchen über 80 gehörlose Kinder die Schule. Das EHD hat bislang neben kleinen Zuwendungen an ELCE in Kooperation mit der Gehörlosenseelsorge beispielsweise die Installation der Solaranlage der Gehörlosenschule Keren mitfinanziert. Diese Anlage macht die Schule autark vom Stromnetz und ermöglicht auch, dass in der Schule nun mit Solarstrom auf Induktionsherden für die Kinder gekocht werden kann und kein Brennholz mehr gekauft werden muss. Ein tolles Projekt – Ökologisch, Nachhaltig und die Kirche spart jährlich einige tausend Euro Betriebskosten für Strom und das teure Brennholz…

Die Internatsschule in Keren ist in die Jahre gekommen und die Sanitäranlagen aus dem Jahr 1955 sind dringendst sanierungsbedürftig. Die Kinder müssen ihre Notdurft außerhalb der Toiletten verrichten, weil der Abfluss verstopft ist. Auch viele Duschen und Waschbecken funktionieren nicht mehr. Kurz gesagt: Dieser sanitäre Zustand ist nicht mehr tragbar.

Deshalb hat das EHD in enger Zusammenarbeit mit dem Eritrea Hilfskreis in Werl und anderen Spendern bereits rund 68 000 Euro Spenden gesammelt. Die Sanierung der Sanitäranlagen erfolgt nun in zwei Schritten: Derzeit werden für 21 000 Euro die Sanitärräume saniert. Die Arbeiten sind in vollem Gange und sollen bis Ende Februar abgeschlossen sein. Danach wird in einem zweiten Schritt mit dem Bau einer Zisterne angegangen. Keren ist eine Stadt, in der der Wassermangel sehr groß ist. Mit dem Bau einer Zisterne soll das Regenwasser aufgefangen und für die Sanitäranlagen genutzt werden, um so die Abhängigkeit Wasserversorgung der Schule von der öffentlichen Wasserversorgung zu minimieren.

Um diese Vorhaben finanzieren zu können, bitten wir um Ihre Spende!

Mehr Entdecken

Landwirtschaft

Wasser für drei Dörfer

Wasserprojekt „Three Villages“ Erd- und Wasserkonservierung sowie Wasserversorgung in Digi, Gubaraki und Shebseleba Das EHD arbeitet seit 1996 im Projektgebiet der Anseba Region. Neben der

Weiterlesen »
Aktuelles aus dem Verein

Rechenschaftsbericht für 2018

Rechenschaftsbericht für das Geschäftsjahr 2018 Die letzte Ordentliche Mitgliederversammlung (MV) vor einem Jahr hat 7 Satzungsänderungen beschlossen und musste Einen durch eine außerordentliche MV im

Weiterlesen »
Landwirtschaft

Trinkwasser Kena Hayela

Frisches Trinkwasser in Kena Hayela Sauberes Wasser aus dem Wasserhahn ist in Eritrea nicht überall Realität. In dem Dorf Kena Hayela wurde 2005 ein Projekt

Weiterlesen »
Menü