Anästhesisten und Intensivmediziner

College of Health Science (COHS)

Unterstützung für die Ausbildung von Anästhesisten und Intensivmediziner

Das College of Health Science wird seit mehr als 15 Jahren vom EHD unterstützt: Der Aufbau der Fachrichtung Anästhesie und Intensivmedizin im College selbst wurde vom EHD maßgeblich mitgestaltet. Mit Unterstützung der Else-Kröner-Fresenius-Stiftung hat das EHD mit einer Vollzeitkraft vor Ort das Curriculums in Zusammenarbeit mit der Collegeleitung entwickelt. Die heutige Leitung des Fachbereichs liegt nun in den Händen von jungen engagierten Menschen, die dort ausgebildet wurden – ein besseres Beispiel für eine nachhaltige Unterstützung kann es nicht geben. Nach dem Rückzug des EHD aus der direkten Lehrtätigkeit im College. Seither graduieren rund 100 Bachelor und Master im Jahr und nehmen ihre Arbeit im eritreischen Gesundheitssystem auf. Damit hat das EHD einen großen Beitrag zur Verbesserung des Gesundheitswesens geleistet.

Parallel dazu unterstützte das EHD das Gesundheitswesen auch mit der Lieferung hunderter Anästhesiegeräte, auch der jüngsten technologischen Generation. In freiwilligen Einsätzen kümmerten sich deutsche Anästhesisten und Medizintechniker auch um die Wartung der Geräte. Alle diese Aktivitäten standen unter dem Motto: „Wissen bleibt, wenn wir gehen“. Auf diese „Anschubarbeit“ bei der eigenständigen Entwicklung kann das EHD stolz sein.

 

Unterstützung bei Bedarf

In der jüngsten Vergangenheit lag der Schwerpunkt unserer Zusammenarbeit darauf, die bestehende Struktur bei Bedarf mit Unterrichtsmaterial sowie Arbeits- und Lehrmaterial zu unterstützen. Im Jahr 2023 wurden zwei Beamer, Verbrauchsmaterial sowie mehrere Videolaryngoskope (Geräte, die das Intubieren von Menschen erleichtern, weil die Intubation auf einem kleinen Bildschirm mitverfolgt werden kann) dem College übergeben, ebenso ein „Airway-Manager“, ein Modell an dem nicht nur die Intubation geübt werden kann, sondern mit dem auch das anatomische Verständnis den Studierenden sehr praxisnah trainiert werden kann.

Leitende Mitarbeiter des Colleges wurden vom EHD außerdem mit Laptops ausgestattet, die zur Vorbereitung der Vorlesungen und Trainingsprogramme eingesetzt werden.

Diese punktuelle Unterstützung des Colleges und seiner Mitarbeiter wollen wir auch in Zukunft mit Sachspenden unterstützen.

Mehr Entdecken

Landwirtschaft

Dem Klimawandel trotzen

Wetterextreme erfordern Umdenken in der Landwirtschaft. Hunger kann verhindert werden Von Martin Zimmermann und Dirk Vogelsang Bei dem Antritt unserer dreiwöchigen Reise nach Eritrea hatten

Weiterlesen »
Aktuelles aus dem Verein

Jahresbericht 2023

Hier unser Jahresbericht 2023  zum Download.Dieser Jahresbericht für Spender und Interessenten ersetzt nicht den Rechenschaftsbericht des Vorstandes. pdf download Vorwort Liebe Unterstützer*innen des EHD, liebe

Weiterlesen »
Bildung

Gehörlosenschule Keren Update

Projektarbeiten sind abgeschlossen Die erste Phase unseres Projektes mit der Evangelisch – Lutherischen Kirche Eritreas in Keren waren Erneuerungen und Renovierungen im Sanitärbereich der Gehörlosenschule.

Weiterlesen »
Bildung

Die Blindenschule Abraha Bahta

Die Abraha Bahta Blindenschule wurde 1967gegründet und ist die einzige Grundschule für Sehbehinderte Eritreas. Sie befindet sich in Eritreas Hauptstadt Asmara. Unterrichtet wird altersgemischt von

Weiterlesen »
Bildung

Die Sewra Elementary School

Eine langjährige Partnerschaft verbindet die Grundschule in Asmaras Stadtteil Mai Temenai mit dem EHD.  Eine Grundsanierung der Schule wurde bereits 2008 bis 2010 von EHD

Weiterlesen »
Menü

Kopieren der Medien dieser Website wird nicht unterstützt.

You cannot copy media content of this page.