Sanierung Selam-Schule Keren

Selam-Schule wurde 2010 renoviert

Die Selam-Elementary-School ist die älteste Schule in Keren. Sie wurde 1918 in der italienischen Kolonialzeit erbaut und hat 24 Klassenzimmer und 4 weitere Räume. Die stark sanierungsbedürftige Schule wurde 2010 vom EHD in Zusammenarbeit mit der Parent and Teachers Association (PTA) der Selam Elementary School, Keren, ERITREA und der Verwaltung der Zoba Anseba mit einem Gesamtaufwand von 85 000 Euro grundlegend renoviert

 

Die Schüler und Lehrer in der Selam-Schule können sich über frisch renovierte, helle Klassenzimmer freuen.

Die über 2000 Grundschüler können sich heute wieder auf die Schule freuen. Vor der Renovierung drohte das undichte Dach einzustürzen. Schimmel bildete sich an den Wänden, die Toilettenanlagen funktionierten nicht mehr. Jetzt ist nicht nur die gesamte Schule grundlegend saniert, sondern auch das Umfeld für die Schüler wurde verbessert: Die Toilettenanlagen wurden vollständig erneuert, Regenwasser, das vom Dach der Schule in ein Reservoir geleitet wird, speist den Wassertank auf der Toilettenanlage.

Projektziel war die Verbesserung des Lernumfeldes in der Schule für Lehrer und Schüler. Die Sanierung verbesserte die Nutzung bestehender Räume und den Einsatz moderner Lehrmethoden. Auch die Verbesserung des „Lebensraums Schule“ war ein wichtiges Ziel.

Im Schulgarten sollen sich die Kinder lebendig mit Natur und Landwirtschaft auseinandersetzen. Ziel war auch, durch den Bau von neuen Toiletten und Waschmöglichkeiten die hygienische Situation an der Schule zu verbessern.

Gewähr für eine Zukunftsfähigkeit des Projekts ist auch das große Engagement des PTA, das nicht nur bei der Sanierung durch unbezahlte Mitarbeit dazu beiträgt, die Baukosten zu senken, sondern auch in Zukunft Elterneinsätze organisieren wird, wenn es darum geht Reparaturen durchzuführen. Das PTA wird in Zukunft auch über finanzielle Mittel verfügen, die für solche Instandhaltungs- und Folgekosten verwendet werden. Das PTA wurde vom EHD zunächst mit einem jährlichen Betrag von 1000 Euro unterstützt.

Mehr Entdecken

Landwirtschaft

Dem Klimawandel trotzen

Wetterextreme erfordern Umdenken in der Landwirtschaft. Hunger kann verhindert werden Von Martin Zimmermann und Dirk Vogelsang Bei dem Antritt unserer dreiwöchigen Reise nach Eritrea hatten

Weiterlesen »
Aktuelles aus dem Verein

Jahresbericht 2023

Hier unser Jahresbericht 2023  zum Download.Dieser Jahresbericht für Spender und Interessenten ersetzt nicht den Rechenschaftsbericht des Vorstandes. pdf download Vorwort Liebe Unterstützer*innen des EHD, liebe

Weiterlesen »
Bildung

Gehörlosenschule Keren Update

Projektarbeiten sind abgeschlossen Die erste Phase unseres Projektes mit der Evangelisch – Lutherischen Kirche Eritreas in Keren waren Erneuerungen und Renovierungen im Sanitärbereich der Gehörlosenschule.

Weiterlesen »
Bildung

Die Blindenschule Abraha Bahta

Die Abraha Bahta Blindenschule wurde 1967gegründet und ist die einzige Grundschule für Sehbehinderte Eritreas. Sie befindet sich in Eritreas Hauptstadt Asmara. Unterrichtet wird altersgemischt von

Weiterlesen »
Bildung

Die Sewra Elementary School

Eine langjährige Partnerschaft verbindet die Grundschule in Asmaras Stadtteil Mai Temenai mit dem EHD.  Eine Grundsanierung der Schule wurde bereits 2008 bis 2010 von EHD

Weiterlesen »
Menü

Kopieren der Medien dieser Website wird nicht unterstützt.

You cannot copy media content of this page.